Aktuelles

Aktualisierung Seniorenwegweiser 2019 Stadt und Landkreis Ansbach

Der Arbeitskreis Gerontopsychiatrie e.V. des Stadt und Landkreis Ansbach hat den Seniorenwegweiser aktualisiert und neu aufgelgt.
Hier finden Sie die Onlineversion: Seniorenwegweiser_2019

Fachstelle für pflegende Angehörige in Stein eröffnet

Es kann jeden treffen. Und das aus heiterem Himmel. Pflege- oder hilfsbedürftige Menschen sind nicht immer unbedingt Senioren. Auch junge Menschen können durch Krankheit oder Unfall davon betroffen sein. Für die pflegenden Angehörigen bedeutet dies oft eine plötzlich veränderte schwierige Situation. Eine neue Fachstelle für pflegende Angehörige der AWO in Stein hilft ab sofort durch persönliche Einzelfallberatung - auf Wunsch auch zu Hause.

Die neue Fachstelle ist im "i-Punkt" Stein direkt neben der Martin Luther Kirche zu finden. Thematische Schwerpunkte der Beratung sind: Pflegehilfsmittel, Pflegeversicherung, Einstufung in Pflegegrade, spezielle Beratung von Angehörigen demenziell erkrankter Menschen sowie Informationen über Entlastungsangebote für pflegende Angehörige wie etwa stundenweiser Einsatz durch qualifizierte Pflegerinnen und Pfleger.

Jeden zweiten Mittwoch im Monat finden in der Fachstelle zwischen 20 bis 22 Uhr Workshops für Angehörige statt. Themen von "Hygiene in der Pflege" über "Umgang mit Demenz" bis hin zu "Selbstfürsorge, trotz Pflege Zeit für mich" stehen dort im Mittelpunkt.

Kontakt

Martin-Luther-Platz 7, 90547 Stein
Tel. 0911 / 971914 - 69
Mobil: 0152 / 38950256
E-Mail: fachstellefpA@awo-fl.de
Website: www.awo-fl.de

Projekt SAM Suchtgefährdete Alte Menschen in Pflegeeinrichtungen - Fortbildung für Mitarbeitende der ambulanten und stationären Altenpflege

Die Stadtmission Nürnberg e.V. bietet zum Abschluss des Modellprojektes SAM für alle Interessierten eine dreitägige Fortbildung zum Umgang mit Betreuten, die problematisch Alkohol und oder Medikamente konsumieren, an.

Detailliertere Informationen finden Sie auf dem Informationsschreiben- Fortbildung- Sucht in der Pflege

AUSGEBUCHT ! GeFa - Fachtag Gerontopsychiatrie Mittelfranken - Highlights und Herausforderungen der Gerontopsychiatrie

Folgende Vorträge erwarten Sie am Fachtag:

  • Demenz: Ein aktueller Überblick zu Ursachen, Diagnose, Behandlung und Vorbeugung
  • Fragile Selbstbestimmung - wohltätiger Zwang: Praktiken und Konflikte der Demenzsorge in Familie und Pflegesystem
  • Substanzbezogene Störungen Älterer – wachsender Bedarf an vernetzter Arbeit
  • Demenz und Teilhabe und aktive kulturelle Teilhabe
  • Ein BilderBesuch

Namhafte Expertinnen und Experten stellen innovative Projekte und aktuelle Ansätze aus Theorie und Praxis vor und stehen im Anschluss für Fragen aus dem Publikum zur Verfügung.

Hier gelangen Sie zum Veranstaltungsflyer oder zur Online Anmeldung für den GeFa-Fachtag Gerontopsychiatrie Mittelfranken 2019 am 18.07.2019 in Nürnberg.