Aktuelles

Veranstaltungsreihe Lichtblicke - Leben mit Demenz in Nürnberg

Lichtblicke, so heißt die interessante Veranstaltungsreihe rund um das Thema Demenz, die im September startet und im Oktober 2018 endet. Nähere Infos entnehmen Sie bitte dem Veranstaltungsflyer.

Fahrfertigkeitstrainings mit dem eigenen PKW für Senior*innen

Für Seniorinnen und Senioren, die aktiv am Straßenverkehr teilnehmen und ihre Fahrsicherheit erhalten wollen, bietet der Nürnberger Stadtseniorenrat auch in diesem Jahr gemeinsam mit der Verkehrspolizei und der Verkehrswacht vier Fahrfertigkeitstrainings mit dem eigenen PKW an. Eine Anmeldung ist erforderlich!

Zur Auswahl stehen:  Freitag, 06.07.2018, Samstag, 06.10.2018, Samstag, 13.10.2018 oder Samstag, 20.10.2018 jeweils von 10 bis ca. 14 Uhr auf dem Volksfestplatz. Der Unkostenbeitrag (für die Fahrschulen) beträgt 20,00 € und wird vor Ort erhoben.

Während der PKW-Fahrfertigkeitstrainings üben Senioren und Seniorinnen mit ihrem eigenen PKW  gemeinsam ihre Fähigkeiten beim Vorwärts- und Rückwärts-Slalom, beim nachgestellten Einparken im Parkhaus, beim beschleunigten Kreisfahren und beim Bremsmanöver. Dabei stehen ihnen erfahrende Fahrschullehrer mit Tipps und Tricks zur Seite. Zudem können sie ihr Sehvermögen bei Optik Schlemmer und ihr Hörvermögen bei Hörgeräte Hörluchs testen, die mit ihren mobilen Stationen extra auf das Volksfestgelände kommen.

 

Anmeldung:

Online: Auf der Homepage des StSR ist unter https://www.nuernberg.de/internet/stadtseniorenrat/pkwtraining.html ein Online-Anmeldeformular eingestellt. Bitte nutzen Sie nach Möglichkeit dieses Angebot!

Telefonische Anmeldung ist in Ausnahmen möglich unter: Telefon 231-65 02 oder 231-66 29 in der Geschäftsstelle des Stadtseniorenrats.

Onlineberatung für pflegende Angehörige

Die Onlineberatung ist ein Entlastungsangebot insbesondere für Angehörige dementiell Erkrankter:

  • rund um die Uhr,
  • von überall erreichbar
  • anonym.

Die Onlineberatung bietet pflegenden Angehörigen Beratung und Unterstützung durch

  • andere pflegende Angehörige
  • ehrenamtlich tätige Beraterinnen, die teilweise selbst Pflegeerfahrung haben, beruflich im Thema sind und eine spezielle Schulung durchlaufen haben,
  • die professionellen Fachkräfte aus den beteiligten Beratungsstellen.

Nähere Informationen erhalten Sie hier: www.fuer-pflegende-angehoerige.de