Menschen mit Demenz in der Allgemeinarztpraxis - ein Schulungsangebot für medizinische Fachangestellte

Die Gerontopsychiatrische Fachkoordination (GeFa) Mittelfranken  bietet Schulungen für medizinische Fachangestellte zum Thema Demenz an.

Mit der Alterung unserer Gesellschaft steigt auch die Zahl der Menschen mit Demenz in den Arztpraxen. Die ersten Anlaufstellen für Erkrankte und deren Angehörige sind zumeist die Hausarztpraxen. Die medizinischen Fachangestellten sind neben den Ärzten oftmals langjährige Vertrauenspersonen und somit die ersten Ansprechpartner bei Unsicherheiten zum Thema Demenz.

Um die Handlungskompetenz der medizinischen Fachangestellten rund um das Thema Demenz zu stärken und sie damit in Ihrem Praxisalltag zu unterstützen, konzipierte die GeFa eine passgenaue Schulung. Diese Schulung wurde in der Projektphase von 2016 - 2018 jährlich in verschiedenen Landkreisen Mittelfrankens und in Kooperation mit den mittelfränkischen Gedächtnissprechstunden umgesetzt und wissenschaftlich evaluiert.

Inhalte der 3,5-stündigen praxisorientierten Kompaktschulung:

  • Krankheitsbild der Demenz und Grundzüge gelingender Kommunikation
  • Informationen über ortsnahe Unterstützungs- und Beratungsangebote zum Thema Demenz
  • Präsentation und Besprechung zu  ausgesuchten Screeningverfahren/Demenzdiagnostik

Zielgruppe:

Medizinische Fachangestellte in Allgemeinarztpraxen

Hinweis:

Mindestteilnehmerzahl: 10 Teilnehmende/max. 25 Teilnehmende

Diese Schulung ist auch als Inhouse-Schulung buchbar.

Kontakt:
Eva Adorf (Koordinatorin) und Nina Gremme
Gerontopsychiatrische Fachkoordination (GeFa) Mittelfranken

Kontakt:
Gerontopsychiatrische Fachkoordination (GeFa) Mittelfranken
Eva Adorf und Nina Gremme

Danziger Straße 5
91522 Ansbach
Tel.: 0981/4664-2026/7
Fax: 0981/4664-2099
Mail: nina.gremme@bezirk-mittelfranken.de ; eva.adorf@bezik-mittelfranken.de
Web: www.bezirk-mittelfranken.de