compass

Private Pflegeberatung

Telefon: 
0800 101 88 00
Spezielle Angebote / Leistungen: 

Die Pflegeberaterinnen und -berater in der telefonischen Beratung stehen den Ratsuchenden Montag bis Freitag von 8 Uhr bis 19 Uhr und samstags von 10 Uhr bis 16 Uhr zur Verfügung. Sie beantworten Fragen, unterstützen in einer Notsituation oder sind Ansprechpartner bei der Suche nach Einrichtungen. Das Team besteht aus erfahrenen Pflegeexpertinnen und -experten.
- anonyme kostenfreie Informationen am Telefon
- Hausbesuche für Privatversicherte

Gerontopsychiatrisch geschultes Personal:
Hausbesuch privat:

Diakonie Roth-Schwabach

Steigerwaldstr. 1
91126
Rednitzhembach
Telefon: 
09122 635 900
Fax: 
09122 635 901
Spezielle Angebote / Leistungen: 

Helferkreis für dementiell erkrankte Menschen,
Entlastungsangebote für pflegende Angehörige:
- "Pausenzeit": Freiräume für pflegende Angehörige, qualifizierte und fachlich begleitete Helferinnen und Helfer entlasten Sie stundenweise.
- "Schlüsselblume": Betreuungsgruppe Demenz

Gerontopsychiatrisch geschultes Personal:
Gerontopsychiatrische Fachkräfte:

Gerontopsychiatrische Fachkoordination (GeFa) Mittelfranken

Angehörigenberatung e.V.

Adam-Klein-Str. 6
90429
Nürnberg
Telefon: 
0911 26 98 39
Fax: 
0911 28 76 08 0
Spezielle Angebote / Leistungen: 

Die Gerontopsychiatrische Fachkoordination (GeFa) Mittelfranken bietet
• Fach- und Prozessberatung für Fachpersonen, Versorgungsanbieter und Engagierte
• Moderation und Vernetzung von Arbeitskreisen und Gremien
• Gerontopsychiatrische Konzept- und Projektentwicklung
• Koordination und Durchführung von Fachtagen, Vorträgen und Veranstaltungen zu gerontopsychiatrischen Themen
• Ausbau und Vernetzung der gerontopsychiatrischen Versorgungsstruktur

Gerontologe/in:
Hausbesuch Heim:

Koordinationsstelle Wohnen im Alter Bayern

Konzepte, Initiativen und Visionen

Spiegelstr. 4
81241
München
Telefon: 
089 20 18 98 57
Fax: 
089 89 62 30 46
Spezielle Angebote / Leistungen: 

Möglichst lange zu Hause, in der vertrauten Umgebung wohnen zu bleiben, ist der Wunsch der meisten älteren Menschen.
Die Koordinationsstelle Wohnen im Alter informiert, berät, unterstützt und begleitet kostenfrei alle Initiatorinnen und Initiatoren von Ideen und Projekten rund um das Thema „Wohnen im Alter“.

Koordinierungsstelle "Unterstützende Maßnahmen für Senioren mit Hörbehinderung"

Überregionale Offene Hilfen Nürnberg für Gehörlose und Hörgeschädigte

Pommernstraße 1
90451
Nürnberg-Eibach
Telefon: 
0911 632 907 03
Handy: 
0160 935 124 79
Fax: 
0911 632 90 701
Spezielle Angebote / Leistungen: 

Martin Thanner (hörend, gebärdenkompetent) informiert und unterstützt ältere gehörlose bzw. schwerhörige Menschen und deren Angehörige, wenn sie Fragen zum Thema Pflege, Betreuung, Vorsorge, Heimplatzsuche, Demenz oder Ambulante Hilfen haben. Er berät Ratsuchende auch zu Hause, vermittelt Hilfsangebote oder begleitet Senioren bei der Pflegeeinstufung. Auch die Schulung von Pflegekräften in Seniorenheimen ist ein wichtiges Anliegen. Ziel ist die Verbesserung der Beratung, und der pflegerischen Versorgung und bessere Teilhabemöglichkeiten älterer hörbehinderter Menschen mit besseren Teilhabemöglichkeiten. Die Vernetzung mit Gehörlosen- oder Schwerhörigenverbänden und mit den verschiedenen Beratungsstellen für Gehörlose ist dabei sehr wichtig.Die Hilfen sind kostenfrei.

Gerontopsychiatrisch geschultes Personal:
Hausbesuch privat:

Pflegestützpunkt Landkreis Roth

Fachstelle für pflegende Angehörige Gesundheitszentrum I

Weinbergweg 16
91154
Roth
Telefon: 
09171 81 45 00
Spezielle Angebote / Leistungen: 

Die MitarbeiterInnen des Pflegestützpunktes beraten und unterstützen pflegebedürftige Menschen und ihre Angehörigen zu allen Fragen rund um das Thema „Pflege“und zu Hilfen im Alter.

- Informationen und Hintergrundwissen über das Thema „Demenz“

- Gesprächsgruppen für Angehörige von demenzkranken Menschen (Gesprächsgruppe Demenz in Roth im Gesundheitszentrum; Gesprächsgruppe Schwanstetten);

- Betreuungsgruppe für demenzkranke Menschen; Schulungen für Angehörige von demenzkranken Menschen; Schulungen und Fortbildungen für HelferInnen und Kinästhetics-Schulungen für pflegende Angehörige (integratives Angebot)

Gerontopsychiatrisch geschultes Personal:
Gerontopsychiatrische Fachkräfte:
Hausbesuch privat:
Hausbesuch Heim:
Behindertengerecht:

wohlBEDACHT e.V.

Bayrische Beratungsstelle für Seltene Demenzerkrankungen

Höcherstraße 7
80999
München
Telefon: 
089 81 80 20 930
Fax: 
089 81 80 20 931
Spezielle Angebote / Leistungen: 

Die Beratungsstelle für Seltene Demenzerkrankungen bei wohlBEDACHT e.V. ist ein Modellprojekt im Auftrag des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege.

Sie ist Ansprechpartner für Menschen, die von einer seltenen Demenzerkrankung (z.B. FTD, Lewy-Körper-Demenz, PSP etc.) betroffen sind, ihre Angehörigen und ebenso für Vertreter aller Berufsgruppen und Institutionen, die damit zu tun haben.

Bei Fragen zu sozialrechtlichen Ansprüchen, zu Diagnostik, Versorgung und Pflege oder auch den Umgang mit schwierigen Symptomen der Erkrankung bietet sie Informationen und Unterstützung in der Regel am Telefon an.

„Pflegebedürftigkeit“ - Beratung durch den MDK

Nürnberg
Spezielle Angebote / Leistungen: 

Das Begutachtungssystem wird grundlegend reformiert. Ab 2017 wird Pflegebedürftigkeit vollkommen neu betrachtet – auch die Begutachtung durch den MDK Bayern wird sich dadurch ändern. Künftig werden die Aktivitäten und Fähigkeiten des pflegebedürftigen Menschen in allen Lebensbereichen betrachtet.